Familotel
Herzlichen Dank für Ihre Anfrage!

Gerne senden wir Ihnen innerhalb der nächsten Stunden Ihr persönliches Urlaubsangebot zu.

Sollten Sie innerhalb der nächsten 4 Stunden keine Antwort von uns erhalten haben, prüfen Sie bitte Ihren Spam Ordner und setzen sich ggf. mit uns in Verbindung.

Zurück

Vielen Dank für die Teilnahme am Gewinnspiel!

Wir informieren Sie zeitnah per Mail über den Gewinner.

Zurück

Die schönsten Seen für Familien im Allgäu

Von Allgäuer Seen, die bestens mit dem Kinderwagen erreichbar sind, bis hin zu Seenlandschaften für eine abenteuerliche Familienwanderung – unsere Top 5 Seen im Allgäu sind bestens für unvergessliche Familienausflüge mit Kindern im Allgäu geeignet. Wir sind für euch losgezogen und haben die schönsten Seen im Allgäu für euch gefunden. Die atemberaubende Seen- und Bergwelt rund um den Allgäuer Berghof wartet schon sehnlichst auf euren Besuch!

Egal ob Schwimmen, Wandern oder Radfahren rund ums Wasser – die besten Tipps für einen unvergesslichen Familienausflug zu den schönsten Seen im Allgäu gibt‘s hier!

 

Unsere Top 5 Seen im Allgäu mit Kindern

Wollt ihr euch an einem der Badeseen im Allgäu eine erfrischende Abkühlung holen oder lieber einmal um den See wandern, unterwegs ganz viele Abenteuer erleben und Neues entdecken? Dann nehmen wir euch mit zu den 5 schönsten Seen im Allgäu für die ganze Familie!

Mehr lesen

1. Alpsee (Immenstadt)

Alpsee bei immenstadtNur eine knappe halbe Stunde vom Allgäuer Berghof entfernt liegt der Große Alpsee – der größte Natursee im Allgäu. Über die Sonthofener Straße oder die B19 geht es vom Allgäuer Berghof mit dem Auto zum Großen Alpsee im Allgäu. Vom (kostenpflichtigen) Parkplatz des Alpseehauses kommt ihr dann direkt zum Hafen in Bühl am Alpsee – endlich am Wasser! Nun könnt ihr nach Herzenslust in das glasklare und tiefblaue Wasser des Alpsees hüpfen! Am Hafen könnt ihr euch ein Ruder- oder Tretboot ausleihen und den See zu Wasser erkunden. Ob Segeln, Surfen, Stand-Up-Paddling, Tretboot oder Rudern – der Große Alpsee hat ein großes Angebot an Wassersportaktivitäten für erfrischende Wasser-Action! Hier bilden Wind und Wasser das perfekte Team: Durch die Ausrichtung des Badesees sowie die Tallage herrschen am Großen Alpsee ideale Windverhältnisse. Deshalb ist der See gerade bei Seglern, Surfern und Kitern sehr beliebt. Auch für Familien mit kleinen Kindern ist er ideal, da das Ufer hier sehr flach ist.


Das besondere Highlight am Alpsee ist zudem die Kinderwelt „Alpsee Bergwelt“ mit dem Alpsee Coaster, Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn. Im Hochseilgarten „Alpsee Skytrail“ kommen außerdem wahre Kletteraffen auf ihre Kosten. Ihr merkt: am Großen Alpsee wird euch garantiert nicht langweilig! Weitere kostenpflichtige Alpsee Parkplätze findet ihr in Bühl. Ansonsten gibt es noch zwei Parkbuchten in Richtung Trieblings sowie weitere Parkmöglichkeiten direkt an der B308.

Mehr lesen

2. Schrecksee (Hinterstein)

Schrecksee bei HintersteinEbenfalls zu den schönsten Seen im Allgäu gehört der Schrecksee. Der Anblick ist natürlich alles andere als schrecklich! Der idyllische, malerische See bietet mit dem Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen eine wunderbare Kulisse für alle Naturliebhaber und kleinen Abenteurer. Die Allgäuer bezeichnen den Schrecksee sogar als den schönsten Bergsee im Allgäu – das will was heißen, oder? Er ist auch der einzige Alpensee mit einer Insel, welche sich mitten im See befindet. Kleine und große Wasserratten können an heißen Sommertagen einfach zur Insel schwimmen. Der Schrecksee ist zwar wunderschön, aber eiskalt und das nicht nur im Winter. Also nur für mutige Schwimmer geeignet, die der Kälte trotzen! 

Der Weg zum Schrecksee sollte allerdings nicht unterschätzt werden. Er ist eher für erfahrene und wanderlustige Kinder ab 7 Jahren geeignet, da fast 1000 Höhenmeter zurückgelegt werden müssen. Hier müsst ihr trittsicher und auch schwindelfrei sein. Für die 15 km lange Wanderung solltet ihr also einen ganzen Tag einplanen und genügend Proviant einpacken, da es unterwegs keine Einkehrmöglichkeiten gibt. Lohnen tut sich die Wanderung zum schönsten Bergsee im Allgäu aber allemal!

Mit dem Auto geht es Richtung Blaichach, dann auf die B308 und Ostrachstraße bis zum Rauhornweg in Bad Hindelang. Dort folgt ihr den Schildern nach Hinterstein und zum Wanderparkplatz „Auf der Höh“, wo dann die Wanderung beginnt.

Mehr lesen

3. Christlessee (Oberstdorf)

Christlessee bei OberstdorfIm Trettachtal, wo die mächtigen Berge Österreich und Deutschland trennen, liegt der Christlesee. Unter den Allgäuern ist er auch bekannt als der See, der niemals zufriert. Egal wie kalt es draußen ist – der kleine Christlessee friert im Winter niemals zu. Wer jetzt meint, die Wassertemperaturen lägen stets bei angenehmen 20 Grad, der täuscht, denn der See hat ganzjährig eine Temperatur von nur vier bis sechs Grad. Ganz schön mysteriös, oder?
Doch das Geheimnis ist schnell gelüftet: Südlich vom Christlessee entspringen starke Quellen unter der Erde, die den See mit stets gleichbleibend temperiertem Wasser speisen und ihn somit nie zufrieren lassen. Zudem versorgt der See die Gemeinde Oberstdorf aufgrund seiner ausgezeichneten Wasserqualität mit quellfrischem Trinkwasser.

Der wunderschöne blau-grüne See liegt auf 916 Höhenmetern und ist über einen Wanderweg zu erreichen, der an der Mühlenbrücke abzweigt und über Gruben nach Gottenried führt. Mit dem Auto ist das Naturschutzgebiet Trettachtal nur mit einer gültigen Fahrerlaubnis befahrbar. Daher sollten wanderfreudige Familien lieber an der Oybele-Festhalle parken und von dort laufen. Den Parkplatz erreicht ihr vom Allgäuer Berghof über die B19 richtung Oberstdorf innerhalb von ca. 30 Minuten.

Mehr lesen

4. Forggensee (Füssen)

Forggensee bei FüssenAhoi, ihr kleinen Seemänner! Lust auf eine Schiffsrundfahrt? Der etwa 70 km entfernte Forggensee in Füssen eignet sich nicht nur wunderbar für eine kühle Erfrischung, sondern auch für erlebnisreiche Schiffsrundfahrten auf “hoher See”. Mit dem Boot könnt ihr von Juni bis Oktober über den Forggensee fahren, da der Stausee nur in diesen Monaten die volle Stauhöhe erreicht. In den Sommermonaten Juli, August und September finden außerdem Sonderfahrten bei atemberaubenden Sonnenuntergängen statt. Die Fahrgastschiffe MS „Allgäu“ und MS „Füssen“ starten mehrmals täglich ab dem Bootshafen Füssen zur kleinen oder großen Schiffsrundfahrt. Hierbei könnt ihr unvergessliche Blicke auf das Schloss Neuschwanstein, Füssen und die Bergwelten der Ammergauer, Lechtaler sowie die Tannheimer Alpen genießen.

Da sich beim Forggensee alles um das Thema Boot dreht, ist der See auch eine beliebte Anlaufstelle für Kajakfahrer, Kanufahrer oder Ruderer. Ihr möchtet auch mal mit raus aufs Wasser? Beim Bootsverleih Kanu-Kini am Bootshafen können sich Anfänger in die Grundlagen des Kajak-, Canadier- oder Drachenbootfahrens einweihen lassen und anschließend eine der geführten Touren mitmachen. 

Für alle, die lieber an Land bleiben, hat der Forggensee natürlich auch etwas zu bieten: mit insgesamt 32 km ausgebauten Radwegen bietet der See die ideale Strecke für begeisterte Radler. Und das Beste: ihr könnt während eurer Radtour das einzigartige Bergpanorama in vollen Zügen genießen, denn anstrengende Steigungen gibt es hier nicht. Perfekt, um auch mit den Kids eine wunderschöne Fahrradtour zu erleben. 

Vom Allgäuer Berghof erreicht ihr den Forggensee in einer knappen Stunde über die B19 und die A7. Parkplätze als Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren rund um den Forggensee im Allgäu gibt es in allen umliegenden Anrainerortschaften. Der größte Parkplatz befindet sich direkt am Bootshafen Füssen.

Mehr lesen

5. Hopfensee (Hopfen am See)

Hopfensee bei HopfenDer Hopfensee liegt direkt neben Füssen und dem Forggensee und ist durch seine Größe ideal zum Wandern mit Kindern. Eine Familienwanderung um den Hopfensee ist ein wunderbarer Tagesausflug, der auch problemlos mit Kinderwagen und Kleinkindern zu erleben ist. Wem die 32 km um den Forggensee zu lang sind oder ihr nicht Rad fahren, sondern lieber mit dem Kinderwagen spazieren gehen wollt, bietet die flache, 7 km lange Wanderung um den Hopfensee einen ebenso schönen Blick auf die Ammergauer Alpen, über den kristallblauen Hopfensee und bis hin zum Schloss Neuschwanstein. 

Der Hopfensee, der auch gerne als die Allgäuer Adria bezeichnet wird, ist im Gegensatz zum Christlessee oder Schrecksee einer der wärmsten Seen im Allgäu. Die ausgiebige Promenade mit wunderschönem Ausblick, die zahlreichen Spielplätze an der frischen Bergluft, die milden Wassertemperaturen im Strandbad und vieles mehr machen den Hopfensee zu einem der schönsten Seen im Allgäu und einem wahren Ausflugsparadies für die ganze Familie. 

Die Anreise erfolgt wie beim Hopfensee über die B19 und A7. Parkplätze findet ihr beispielsweise am Campingplatz Hopfensee oder Seepark Hopfensee.

Mehr lesen

Die schönsten Seen im Allgäu warten auf euch!

Entdeckt die schönsten Berg- und Badeseen für Kinder rund um den Allgäuer Berghof für einen unvergesslichen Familienurlaub! Im Familien- und Kinderhotel Allgäuer Berghof bieten wir euch neben familiengerechten Zimmern auch ein umfangreiches Angebot für den perfekten Urlaub mit Kindern. Gerne beraten wir euch vor Ort zu den schönsten Seen im Allgäu für den idealen Familienausflug.

Um die Seen im Allgäu in ihrer einzigartigen Schönheit zu bewahren ist eure Rücksicht auf die Natur besonders wichtig. Haltet euch dazu an die ausgeschilderten Regeln, parkt nur auf ausgewiesenen Flächen, bleibt auf den Wanderwegen und entsorgt euren Abfall ordnungsgemäß. Wenn ihr die Allgäuer Seen in aller Ruhe genießen möchtet, empfehlen wir euch den Ausflug außerhalb der Wochenenden einzuplanen. 


Worauf wartet ihr noch? Packt eure Wander- und Badesachen ein!
Die saftig grünen Berge und kristallblauen Seen warten auf euch!

 

Mehr lesen