Familotel
Allgäuer Berghof Familotel Allgäuer Alpen
MENÜ

Werde Hotelfachfrau/-mann im Familotel Allgäuer Berghof

Entscheide Dich für eine Ausbildung im Familotel Allgäuer Berghof und erlebe einen Arbeitsplatz in 1.200 Metern Panoramalage inmitten der Allgäuer Alpen. Der Allgäuer Berghof ist eines der führenden familienfreundlichen Hotels Deutschlands. Als familiengeführtes ****-Haus und Gründer der Kooperation Familotel, haben wir ständig die gehobenen Ansprüche unserer kleinen und großen Gäste im Auge.

Kinderbetreuung
Gäste auf der Sonnenterrasse
Rezeption Empfang Kinderfreundlich Start in den Urlaub

Ausbildung zur/m Hotelfachfrau/-mann

Hotelfachleute sind in allen Abteilungen eines Hotelbetriebes tätig. Sie arbeiten am Empfang, in der Reservierung, im Verkauf, im Service, im Wirtschaftsdienst (Etage) oder in der Veranstaltungsabteilung (Bankett). Sie planen und organisieren die wesentlichen Arbeitsabläufe im Hotel.


Ausbildungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss, besser mittlere Reife oder Abitur
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • Organisations- und Verkaufstalent
  • Gute Umgangsformen, angenehmes Erscheinungsbild


Ausbildungsdauer

3 Jahre (Verkürzung bei guten bis sehr guten Praxis- und Schulbewertungen)


Ausbildungsinhalte

  • Gäste empfangen, beraten und betreuen
  • Gasträume herrichten und kontrollieren
  • Speisen und Getränke servieren
  • Verkaufsgespräche führen und Angebote erstellen
  • Hotelkasse führen
  • Veranstaltungen planen, organisieren und durchführen
  • Marketingmaßnahmen entwickeln, durchführen und kontrollieren
  • Personaleinsatz planen, Gästekorrespondenz führen, Warenwirtschaft


Berufsaussichten

Hotelfachleute haben beste Karrieremöglichkeiten in allen Abteilungen eines Unternehmens: Etage, Rezeption, Reservierung, Verkauf, Restaurant, Bankett oder Verwaltung. Sie haben die Chance, zum Abteilungsleiter, Hoteldirektor oder selbstständigen Unternehmer aufzusteigen.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Meisterkurs (Hotelmeister)
  • Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)
  • Hotelfachschule (staatl. geprüfter Gastronom oder Betriebswirt)
  • Auslandsaufenthalte
  • Fachseminare
  • Fremdsprachenkurse

 

Urlaub Urlaubsgeld Weihnachtsgeld

Dein Jahresurlaub beträgt 25 Arbeitstage, also fünf ganze Kalenderwochen.
Zusätzlich zur Ausbildungsvergütung erhältst Du im 2. und 3. Ausbildungsjahr Urlaubsgeld.
Zudem gibt’s auch Weihnachtsgeld. Das sind 50 % der tariflichen Ausbildungsvergütung.

 

Deine Karriereleiter

Mit dieser Ausbildung kannst Du ganz schnell weiterkommen – wenn Du Gas gibst.
Auf dem Weg zum/zur HoteldirektorIn stehen Dir in unserer krisensicheren Branche viele spannende
und verantwortungsvolle Jobs offen!

Ankunft
Abreise
Erwachsene
Erwachsene
Kinder
Kinder
Gutschein bestellen
Kinder
OK