Familotel
Herzlichen Dank für Ihre Anfrage!

Gerne senden wir Ihnen innerhalb der nächsten Stunden Ihr persönliches Urlaubsangebot zu.

Sollten Sie innerhalb der nächsten 4 Stunden keine Antwort von uns erhalten haben, prüfen Sie bitte Ihren Spam Ordner und setzen sich ggf. mit uns in Verbindung.

Zurück

Vielen Dank für die Teilnahme am Gewinnspiel!

Wir informieren Sie zeitnah per Mail über den Gewinner.

Zurück

Tipps für einen entspannten Urlaub mit Kindern

Zwischen Reisepässen, Schnullern, Gummibärchen und Pflastern wird schon mal schnell die Kuscheldecke vergessen... zack, sind die Kleinen für einen entspannten Urlaub nicht mehr zu haben. Auch Nachtreisen, Langeweile und Hungernotfälle haben schon so manchen Traumurlaub zum Alptraum werden lassen. Damit der nächste Urlaub mit Kindern stressfrei abläuft und die Reisevorbereitung entspannt bleiben, haben wir hier ein paar Tipps und eine Checkliste für den Urlaub mit Kindern für euch. Damit findet das Lieblingskuscheltier auch garantiert seinen Platz im Koffer!

Mehr lesen

Reisetipps für den Familienurlaub mit Kindern

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… das Lieblingskuscheltier – na klaro, das wichtigste von allem. Aber auch Spielzeug und Unterhaltungsmöglichkeiten wie kindgerechte Musik und Co. gehören in den Koffer. 

Als Reisetipp für den Urlaub mit den Kindern sollten natürlich auch ausreichend Klamotten, feste Schuhe sowie Bade- oder Skisachen eingepackt werden. Schließlich soll Mama nicht die Krise bekommen, wenn das neue T-Shirt von den Abenteuern im Ponystall gezeichnet ist.

 

Unsere Tipps für einen entspannten Urlaub mit Kindern:

  • Genug Zeit nehmen: Der erste und wichtigste Tipp für den entspannten Urlaub mit Kindern ist, sich genug Zeit zu nehmen. Rechtzeitiges Planen und Packen bewahrt euch nicht nur vor bösen Überraschungen (wie beispielsweise überteuerte Apotheken im Ausland), sondern erspart der ganzen Familie unnötigen Stress.

  • Zusätzliche Unterlagen mitnehmen: Ein wichtiger Reisetipp für den Urlaub mit Kindern aus Patchworkfamilien ist, an die schriftliche Reise-Einverständniserklärung des jeweils anderen Elternteils zu denken. 

  • Zeitpuffer bei der Anreise einplanen: Etwas extra Zeit sollte für Hungernotfälle oder Last-Minute-Besuche auf dem stillen Örtchen eingeplant werden. 

  • Griffbereite Reiseapotheke: Ob Mückenstich oder kleiner Sturz, die Reiseapotheke sollte vollständig sein und griffbereit gepackt werden, damit es im Notfall schnell geht.

Mehr lesen

Kreativ gegen die Langeweile!

Das Auto ist voll beladen und es kann endlich losgehen. Aber sooo lange Auto fahren ist doch langweilig
„Wann sind wir da?“ und “Ich habe Hunger – diese Aussagen kennen Eltern nur zu gut! 

Wie wäre es jetzt mit einem spannenden Buch oder einer kreativen Malpause? Stifte und Papier lassen sich mit Taschen prima am Rücksitz verstauen, sodass die Kleinen sich selbst bedienen und ablenken können. Oder startet eine Partie “Ich sehe was, was du nicht siehst” oder Autobingo! Bingo-Kärtchen können als Teil der Urlaubsvorbereitung schon zu Hause gebastelt werden und machen das Spiel individuell und spannend. Außerdem gibt es kleine magnetische Reisespiele extra für Autofahrten oder Flüge, damit gehen sicher keine Spielfiguren verloren! Wer ein Händchen dafür hat und gerne kreativ wird, kann mit etwas Geschick sein eigenes magnetisches Spiel für den Urlaub basteln: Mit einer Metalldose und kleinen Magneten aus dem Bastelladen lassen sich zum Beispiel ein eigenes Mensch-Ärgere-Dich-Nicht oder Vier-Gewinnt zaubern!

Oder vielleicht lieber ein Hörspiel? Mit eigenen Kopfhörern geben die Kids selbst den Ton an (und Mama und Papa können in Ruhe Musik oder Nachrichten hören). 

Von dem ganzen Reisen wird man schnell hungrig. Deswegen solltet ihr für den Urlaub mit Kindern genug Proviant einpacken. Kleine Snacks, wie zum Beispiel Kekse, Äpfel und Butterbrote lassen sich prima vorbereiten und so teure Tankstellen-Einkäufe vermeiden.

 

Mehr lesen

Checkliste: So wird der Familienurlaub mit Kindern zum Hit

  • Nicht nur für die Reisevorbereitungen, sondern auch für die (An-)Reise genug Zeit einplanen 

  • Anziehsachen für verschiedene Aktivitäten vor Ort und etwas für Notfälle mitnehmen (Wettervorhersagen checken!)

  • Spielsachen für An- und Abreise und Kuscheltiere gegen das Heimweh einpacken

  • Genug Verpflegung mitnehmen, um überteuerte Raststätten- oder Flughafenpreise zu vermeiden

  • Reiseapotheke um Mückenspray, Sonnencreme und Mittel gegen Reiseübelkeit ergänzen

  • Ans Durchatmen denken! Reisen mit Kindern ist manchmal schwierig, aber es lohnt sich auf jedem Fall, gemeinsam als Familie die Zeit zu genießen

 

Dank unserer Tipps für die Urlaubsvorbereitung mit Kindern könnt ihr jetzt entspannt in den Urlaub starten. 

 

Übrigens: Bei uns im Allgäuer Berghof bieten wir euch eine familienfreundliche Grundausstattung für euren Urlaub, damit ihr mit leichtem Gepäck anreisen könnt. Zum Beispiel Babyphones auf allen Zimmern, Hochstühle, Fläschchenwärmer, Rückentragen, Kinderwagen und Buggys, Wickelauflagen, Töpfchen und Kinderbettchen. Damit steht dem entspannten Familienurlaub im Allgäu nichts mehr im Wege!

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Mehr lesen