Familotel
Herzlichen Dank für Ihre Anfrage!

Gerne senden wir Ihnen innerhalb der nächsten Stunden Ihr persönliches Urlaubsangebot zu.

Sollten Sie innerhalb der nächsten 4 Stunden keine Antwort von uns erhalten haben, prüfen Sie bitte Ihren Spam Ordner und setzen sich ggf. mit uns in Verbindung.

Zurück

Vielen Dank für die Teilnahme am Gewinnspiel!

Wir informieren Sie zeitnah per Mail über den Gewinner.

Zurück

Das Allgäu im Herbst

10 Aktivitäten für euren Herbst in den Bergen

Die saftig grüne Sommerlandschaft im Allgäu zeigt sich langsam in ihrem schönsten Farbenkleid, die klare Bergluft ist abgekühlt und das goldene Laub raschelt unter den Füßen – es ist Herbst im Allgäu geworden. Die milde Sonne wärmt euch in dieser Jahreszeit noch angenehm und draußen riecht es nach lebendiger Natur. Wir nehmen euch mit durch den goldenen Herbst im Allgäu und zeigen euch 10 Dinge, die ihr zu dieser farbenfrohen Jahreszeit im Allgäu erleben könnt!

Mehr lesen

1. Wandern & Radfahren im goldenen Herbst im Allgäu

Der Allgäuer Herbst eignet sich noch bestens für abenteuerliche Wanderungen durch die Berge. Die malerische Natur sieht aus wie eine Farbpalette: Kunterbunt! Das Tal versinkt im Wolkenmeer und die tiefe Herbstsonne vergoldet das Alpenpanorama. Klare Bergluft, angenehme Temperaturen, bunte Blätter und dabei der Blick auf die wunderschönen schneebedeckten Berge, die den weißen Winter ankündigen. Der Herbst ist eine Zeit des Loslassens: Obst und Früchte fallen von den Bäumen herab und die Natur bereitet sich allmählich auf die kalte Jahreszeit vor.

Jedoch steigt bereits ab Ende September die Wahrscheinlichkeit für erste Schneefälle ganz oben in den Bergen. Auch wenn bei uns unten im Tal jetzt noch spätsommerliche Temperaturen herrschen, ist es im hochalpinen Gelände oftmals schon empfindlich kalt, da die Sonne von Tag zu Tag niedriger steht. Nach und nach werden die Almhütten geschlossen und somit auch viele Wegweiser sowie Aufstiegshilfen für Wanderrouten entfernt, um sie für den nächsten Sommer aufzubereiten. Passt hier also auf und wandert lieber im Tal, wo ihr auch schnell wieder zurück im Allgäuer Berghof seid. Schlüpft in eure Wanderschuhe und los geht’s!

Mehr lesen

2. Viehscheid Tradition im Allgäu

Leider wurden die Termine für die traditionellen Viehscheide rund um den Allgäuer Berghof dieses Jahr aufgrund des Coronavirus abgesagt. Wir hoffen, dass ihr nächstes Jahr wieder dabei sein könnt!

Im September jeden Jahres erwartet euch ein unvergessliches und besonderes Ereignis im Allgäu für Jung und Alt: der Viehscheid. Ihr fragt euch, was das ist? Ein Viehscheid, auch Almabtrieb genannt, bezeichnet die Überführung der Kühe von den Bergweiden (Almen) ins Tal, wo sie in den Stallungen der Bauernhöfe dem kalten Winter entfliehen. Den ganzen Sommer über verbringt das Vieh der Bauern oben in den Bergen, um dort die saftigen Gräser und Bergkräuter zu fressen. Sobald es kälter wird und der Schnee allmählich die Wiesen mit einer weißen Decke zudeckt, kehren die Tiere zurück ins Tal. Wenn sich während des Alpsommers keine Kuh verletzt hat und die ganze Herde wohlauf ist, tragen die Rinder einen mit wunderschönen Bergblumen, Zweigen und Tannengrün geschmückten Kranz auf dem Kopf. Zum Schmuck gehört auch ein Spiegel, welcher böse Geister fernhalten soll.

Mehr lesen

3. Wellness für die ganze Familie im Allgäuer Berghof

Wenn das wechselhafte Herbstwetter euren Aktivitäten an der frischen Luft mal einen Strich durch die Rechnung macht, könnt ihr den Tag nutzen, um euch Erholung zu gönnen. Dann sind eure Batterien auch wieder vollkommen aufgeladen, sobald sich das Wetter bessert und ihr wieder draußen auf Entdeckungstouren gehen könnt!

Wir wissen, Still Sitzen und Entspannen gehört nicht wirklich zu den Stärken von Kindern. Langweilige Wellnesstage, wie Mama und Papa sie mögen, stehen deshalb wohl nicht gerade ganz oben auf der Liste. Ihr denkt, Spaß und Entspannung kann man nicht kombinieren? Von wegen! Im Family-Spades Allgäuer Berghofs findet ihr Familiensaunen für einen erholsamen und gleichzeitig spaßigen Wellnesstag mit der ganzen Familie. Hier können die Eltern in Ruhe entspannen, während die Lustige Sauna und das Sole Dampfbad mit der Quakenden Dusche dafür sorgen, dass den Kids nicht langweilig wird.

Mehr lesen

4. Tolle Herbst-Deko basteln

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit, um richtig kreativ zu werden. Das Material? Blätter, Holz und Kastanien! Nun ist die beste Zeit, um den Wald zu erkunden, die bunte Vielfalt zu entdecken und aus den gesammelten Blättern und Kastanien eine tolle Herbstdekoration zu basteln! Wie wäre es zum Beispiel mit selbst gebastelten Kastanientieren oder -männchen? Mit etwas Geschick und Kreativität können die Bastelarbeiten beginnen!

Mehr lesen

5. Unseren Streichelzoo und Reitstall besuchen

Auch im Herbst geht es in unserem Streichelzoo am Allgäuer Berghof tierisch zur Sache! Während unsere Häschen und die Ziegen vor allem in den Sommermonaten anzutreffen sind, könnt ihr unsere süßen Esel, Pferde und Ponys auch im Herbst besuchen. Alle Vierbeiner freuen sich garantiert über eine kleine Streicheleinheit und einen leckeren Snack.

Mehr lesen

6. Eintauchen in die kulinarische Vielfalt im Herbst

Wenn sich die Blätter färben und die Jacken dicker werden, gibt es auch kulinarisch einige Neuerungen. Allen voran steht der Kürbis stellvertretend für die bunte Jahreszeit, mit seinem nussigen Geschmack und vielseitigen Zubereitungsmöglichkeiten. Aber auch knackige Kohlsorten, frischer Feldsalat und süße Maronen haben im Herbst ihre Hochzeit. Probiert euch durch die Karte in einem unserer sechs lichtdurchfluteten Themenrestaurants, bei denen nachhaltige und regionale Küche im Vordergrund steht. Ob rustikal-gemütliche Stube oder lieber unser modernes Restaurant mit Panoramablick, es erwarten euch nicht nur köstliche, sondern auch aussichtsreiche Zeiten. Spätestens in unserem Restaurant für die Kleinen, wenn die Eisenbahn das Essen an den Tisch bringt, fangen die Kinderaugen an zu leuchten.

Mehr lesen

7. Einen Wochenmarkt besuchen

Erntefrisches Obst, regionales Gemüse und Eier von glücklichen Hühnern – auf den zahlreichen Märkten rund um den Allgäuer Berghof könnt ihr in Seelenruhe bummeln und links und rechts lokale Leckereien entdecken. Die vielseitigen Gerüche in authentischer Markt-Atmosphäre sind ein aufregendes Erlebnis für Jung und Alt. Und seien wir mal ehrlich: frisch vom Markt schmeckt es doch immer noch am besten, oder?

Besucht die zahlreichen Märkte im Allgäu noch bei milden Herbsttemperaturen, bevor sie sich für den Winter nach drinnen verlagern. Im Allgäuer Berghof geben wir euch gerne Tipps für euren Ausflug auf den Markt!

Mehr lesen

8. In der Kletterhalle kraxeln

Kleine Kletterfreunde können sich bei jedem noch so schlechtem Wetter in unserer Multifunktions-Sporthalle richtig austoben. Im Kletterturm, der Bouldergrotte und dem Niederseilparcours könnt ihr euer Geschick beweisen und euch jeder Herausforderung stellen. Ab 8 Jahren bieten wir sogar Kletterkurse an, bei denen ihr die Grundlagen des Kletterns erlernen könnt.

Mehr lesen

9. Was tun bei Regen? Abtauchen!

Entdeckt unterirdische Höhlen und Gruben, die früher zum Tagebau genutzt wurden: Die Sturmannshöhle Obermaiselstein und die Erzgruben Erlebniswelt führen euch in das Erdinnere des Allgäus. Die Sturmannshöhle ist die einzige begehbare Spalthöhle im Allgäu und erzählt euch geheimnisvolle Geschichten, Sagen und Legenden. 

In der Erzgruben Erlebniswelt am Grünten geht ihr selbst auf Entdeckungstour! Im Museumsdorf erfahrt ihr lauter spannende Dinge über die Geschichte des Bergbaus im Allgäu und des Grünten. Der Grünten gilt als „Wächter des Allgäus“, da er sich mit seiner Breite von über fünf Kilometern quer durchs Oberallgäu streckt. Ein absolutes Highlight in der Erzgruben Erlebniswelt ist die Rundwanderung mit einem echten "Grubi"!

Mehr lesen

10. Das Phänomen der Obheiter-Tage erleben

Die Wälder werden bunter, die Tagen werden „obheiter“ – das Wetterphänomen der „Obheiter“-Tage gehört zum Allgäuer Herbstversprechen und taucht jedes Jahr auf. Im Tal hängt eine dicke Nebeldecke, auf dem Berg ist es gleichzeitig aber wolkenlos und sonnig. Das liegt an den unterschiedlichen Temperaturschichten der Luft. Die Luft am kalten Boden bei uns im Tal kühlt stärker ab, als die Luftmassen in höher gelegene Regionen. Wenn es jetzt noch windstill ist, vermischen sich die beiden Luftmassen nicht so schnell und es bleibt für längere Zeit „obheiter“ im Allgäu. Ein einzigartiges und spektakuläres Fotomotiv, sobald ihr die Nebeldecke überwindet und oben auf dem Berg steht!

Mehr lesen

Den vielfältigen Herbst im Allgäu erleben

Besucht uns gerne im Allgäuer Berghof für einen rundum gelungenen Herbsturlaub im Allgäu! Wir stehen euch jederzeit mit hilfreichen Tipps und noch mehr Herbstspaß zur Verfügung. Wir freuen uns auf euch!

 

Mehr lesen